Erlebniscenter in Neuss

Skifahren, Golfen, Kletterparcours meistern und eine Weltneuheit entdecken – all das kann man beim Erlebniscenter in Neuss, dem „allrounder mountain resort“. An 365 Tagen im Jahr ist das Freizeitparadies geöffnet, bietet auf 22.000 qm unverwechselbaren Pistenspaß und auf zusätzlichem Außengelände verschiedenste Outdoor-Aktivitäten. Anfänger, Fortgeschrittene und Profis sind für jedes Angebot gleichermaßen willkommen. Genächtigt werden kann im Resort eigenen Hotel, die Hüttengastronomie lockt mit deftigen Speisen und die passende Ausstattung kann im „allrounder sportshop“ erworben werden.

 

Rauf auf die Piste

Die JEVER FUN Skihalle, das Aushängeschild des Freizeitcenters in Neuss, wurde am 4. Januar 2001 eröffnet. Es ist die erste Indoor-Schneesport-Halle dieser Art deutschlandweit. Skifahren  und Snowboarden über alle Monate hinweg? Das lockt jährlich rund eine Millionen Besucher an. Die Pulverschneepiste ist bis zu 100 Meter breit und etwa 300 Meter lang. Um nach oben auf die Piste zu gelangen kann man ganz bequem die Lifts nutzen.

Je nachdem wie man sein Können einschätzt, gibt es unter anderem einen Freestyle-Bereich oder einen separaten Hang für Anfänger oder auch für Kinder. Außerdem wurden mehrere Rodel- und Eisstockbahnen sowie eine Icebar in die Halle integriert.

Wer sich noch nicht ganz so sicher auf der Piste fühlt, der kann sich einem entsprechenden Kurs anschließen. Diese werden sowohl für Kinder als auch für Erwachsene angeboten. Genauso können ganze Gruppen wie auch Schulklassen die Kursangebote in Anspruch nehmen.

 

Hoch hinaus

Die größte freistehende Hochseilanlage, der Kletterpark Neuss, lockt mit sieben verschiedenen Parcours. Einer davon richtet sich speziell an die kleinen Klettermaxe. Kletterspaß für Jung und Alt ist garantiert, auch wenn die Höhe dem ein oder anderen sicherlich zu schaffen macht. Die insgesamt 70 hindernisreichen Stationen befinden sich auf bis zu neun Metern Höhe. Hier wartet also nicht nur ein echter Balanceakt auf die Besucher. Auch ist neben einem Fünkchen Geschick auch eine ordentliche Portion an Mut gefragt.

 

Abschlag bei der Golfpartie

Ein unverwechselbares Golferlebnis findet sich ebenfalls auch dem Gelände des „allrounder mountain resorts“. Die Almgolf-Anlage erstreckt sich auf einer Fläche von rund 3000 qm. Auf dem Gelände gilt es verschiedene Parcours zu meistern. Je nach Belieben kann man sich entweder an dem 18-Loch-Master-Course wagen oder aber an den 12-Loch-Fun-Course. Die Unterschiede liegen vor allem in dem Schwierigkeitsgrad der Hindernisse und natürlich auch im Zeitaufwand-

 

Das Runde muss ins Eckige

War zu Beginn nicht die Rede von einer Weltneuheit? Ja richtig; diese steckt hinter dem Angebot „FunFußball“, denn ein solches Angebot hat es vorher noch nirgends gegeben.  Wie bei jeder Fußballpartie gilt es auch den Ball ins Tor zu bekommen. Die 15.000 qm große Anlage weist mehrere Spielfelder auf, welche allesamt an einen Trainingsplatz erinnern. Jeder Parcours soll mit möglichst wenigen Schüssen erfolgreich abgeschlossen werden. Die Herausforderungen sind unterschiedlich schwer und können entweder als Einzelspieler oder als Team angegangen werden. Wem die Hindernisse zu leicht erscheinen, kann sich bei jedem Spielfeld anstatt für die leichte auch für die Profi-Variante entscheiden.

 

Shoppen, Schlemmen & Schlafen

Genau wie die Skihalle ist auch der eingegliederte „Allrounder sportshop“ an 365 Tagen im Jahr für die Besucher des Centers geöffnet. Zwar kann man sich sämtliches benötigtes Material zum Skifahren und Snowboarden vor Ort gegen eine Gebühr ausleihen, aber auch wird ein umfangreiches Sortiment zum Kauf angeboten. Schließlich ist es keine Seltenheit, dass jemand nach einem Besuch der Skihalle in Neuss zu einem echten Wintersport-Enthusiasten wird und sich somit auch auf größere, natürliche Pisten wagen möchte. Um die passende Bekleidung zu finden stehen fachkompetente Mitarbeiter gerne beratend zur Seite.

Bei dem ganzen sportlichen Treiben, bleibt der Hunger nicht lange aus. Auch hier sind die Auswahl und das Angebot groß. Im urigen Ambiente lädt die „Salzburger Hochalm“ zu deftigen Speisen ein, der „Hasenstall“ eignet sich ideal für eine Gruppenveranstaltung, im „Salzburger Alm Biergarten“ lässt sich das kühle Bier auf der sonnigen Terrasse genießen und auch der „Jausenstadl“ und die „Pistenhütte“ bieten ein wunderbar gemütliches Ambiente und besondere Köstlichkeiten.

Da das Angebot vor Ort ein solch großes Ausmaß hat, entscheiden sich einige Besucher gleich für einen Aufenthalt über mehrere Tage hinweg. Genächtigt kann dann direkt im angehörigen 4* Superior Hotel „Fire & Ice“. Das Sport- und Tagungshotel verfügt neben 79 klassisch alpinen Zimmern außerdem über 13 Themenzimmer sowie eine große Suite.

(RE)

Das könnte dir auch gefallen