Das Portal für Nordrhein Westfalen.

Spielpark Bobbolandia

Bobbolandia – so lautet der Name der neuen Freizeiteinrichtung für Familien in Grevenbroich. Auf dem Gelände eines ehemaligen Freibades wurde im Jahr 2015 ein erlebnisreicher Spielpark eröffnet. Das Angebot wurde bereits in den ersten Jahren um weitere Attraktionen erweitert. So lockt heute eine Vielzahl von Attraktionen zu einem abwechslungsreichen Ausflug mit der gesamten Familie. Rund 30 Attraktionen verteilen sich auf dem etwa 60.000 qm großen Parkgelände. Das Maskottchen von Bobbolandia wird von einem roten feuerspeienden Drachen namens „Bobbo“ dargestellt.  Allein das lässt schon auf große Abenteuer hoffen und dem kann der Park natürlich Folge leisten.

Die Schwimmbecken des ehemaligen Freibades wurden geschickt in die neue Parklandschaft eingebunden. Nur kommt ihnen heute eine andere Funktion zuteil. In einem von befindet sich zwar nach wie vor Wasser, geschwommen werden darf dort allerdings nicht mehr. Denn nun dient es kleinen Seeräubern als Fahrfläche für ihre „Wasserseilfähre“ oder auch für die „Flöße“. Unweit davon entfernt befindet sich passenderweise ein großartiges „Piratenschiff“, welches von den Kids erkundet werden will. Der Spielplatz lässt Raum für kreative Spielmomente mit den Kindern. Eine Rutsche und Schaukeln zählen natürlich auch zum Piratenspielplatz dazu.

Eine weitere Wasserattraktion im Park findet sich mit dem nahegelegenen „Wasserspielplatz“. Während die einen sich in das spritzig-kühle Vergnügen stürzen, können andere ihrem Kletterdrang nachkommen und sich ins „Hexenbaumhaus“ wagen. Fröhlicher Fahrspaß kann mit der „Doppelseilbahn“ erlebt werden, wohingegen der „Wabbelberg“, das „Schwabbelkissen“ und die „Trampoline“ zum Toben und drauf loshüpfen einladen.

Weitere Abenteuerspielplätze finden sich mit der „Ritterburg“ und der „Piratenwäscherei“. Auch der „Spieldrache“ lockt zum gemeinsamen klettern, rutschen und Spaß haben. Ebenfalls in einem ehemaligen Schwimmbecken wurde eine „Tretkartbahn“ sowie eine Fläche für die sogenannten „Bumpercars“ errichtet.

 

Gastronomie und weitere Infos zum Bobbolandia in Grevenbroich

Im gesamten Outdoor-Freizeit- und Spielpark stehen den Gästen gemütliche Sitzecken zur Verfügung. Diese sowie auch die Liegewiesen befinden sich in direkter Nähe zu verschiedensten Attraktionen. So können sich die Eltern entspannt zurücklehnen und ihren Kids beim Spielen zuschauen. Für den Fall, dass man besorgt ist, sein Kind doch einmal aus den Augen zu verlieren, kann man vorsorgen. Am Eingang kann man gegen eine kleine Gebühr von 50 Cent ein Kinderarmband erhalten. Auf diesem notiert man dann seine Telefonnummer und kann dann notfalls direkt kontaktiert werden.

Zwar gibt es im Park zwar einen Kiosk und ein Bistro, aber es gibt auch noch weitere Möglichkeiten gegen den Hunger anzukommen. Auf dem Gelände verteilt finden sich mehrere Grillanlagen mit ausreichend Sitzgelegenheiten, beispielsweise mit Picknickhäuschen. Die Grillplätze werden kostenfrei zur Verfügung gestellt. Eine vorherige Reservierung ist allerdings nicht möglich. Während das Grillgut selbst mitgebracht werden muss, kann Grillbesteck und Kohle vor Ort erworben werden. Auch kann man, wer möchte, einen Bollerwagen für den gesamten Tag leihen.

(RE)

Das könnte dir auch gefallen