Das Portal für Nordrhein Westfalen.

Einkaufszentrum Ruhr-Park Bochum

Was macht die Region um Westfalen so berühmt? Mitunter ist es das Einkaufszentrum, der Ruhr-Park in Bochum. Dieses Einkaufszentrum darf sich zum größten Shopping Tempel von ganz Deutschland zählen.

Das Einkaufszentrum Ruhr-Park Bochum nach US-amerikanischem Vorbild gefertigt

Es wurde nach US-amerikanischem Vorbild auf einer grünen Wiese errichtet. Im Jahre 1964 stand seine Geburtsstunde bzw. die Eröffnung an. Somit ist das Einkaufszentrum Ruhr-Park in Bochum nicht nur das größte, sondern auch das älteste Shopping-Center in Deutschland. Als es im November des Jahres 1964 eröffnet wurde, hatte es nur ein Fünftel der Geschäftsfläche von heute. Damals hatte es ein Ausmaß von 24.000 qm. In den Jahren ist das Einkaufszentrum Ruhr-Park auf eine Fläche von 125.000 qm gewachsen. Das entspricht einer Größe von mehr als 16 Fußballfeldern. 160 Geschäfte dürfen hier vorgefunden werden. Für ausreichend Parkmöglichkeiten sorgen die mehr als 4.800 kostenfreien Parkplätze, die eine Fläche von 71.500 einnehmen.  Hier gibt es alles, was das Shopping Herz begehrt und rund 2.5000 Beschäftigte finden im Einkaufszentrum Ruhr-Park in Bochum ihre Arbeitsstätte.

Als Gründer für diesen Shopping Tempel gilt der Investor Edward J. Roberts. Er verkaufte seine Errungenschaft im Jahre 1978 an die Westdeutsche Immobilien Bank. Am 01. Oktober 2010 übernahm Perella Weinberg Real Estate Fund das Zentrum. Die Verwaltung ging damit an das Unibail Rodamco Germany über.

Wo ist das Einkaufszentrum Ruhr-Park in Bochum zu finden?

Es ist außerhalb der Innenstadt angesiedelt. Nur so war es möglich, für ausreichenden Parkraum zu sorgen. Der Ruhr-Park ist verkehrsgünstig an den nächst gelegenen Autobahnen A 40 und A 43 angebunden. Zudem führen 7 Buslinien zu dieser Anlage. Wer also einen Ausflug starten möchte, bei dem das Shopping Vergnügen im Vordergrund steht, dieses Einkaufszentrum im Bochum bietet sich an.

 

Unexpected Shopping – Das Einkaufszentrum Ruhr-Park Bochum macht es möglich

Die europaweite Kommunikationskampagne „Unexpected Shopping“ hat auch vom Ruhr-Park Besitz genommen. Eine ausdrucksstarke Werbekampagne zeigt auf, dass Vielfalt einen Namen trägt und zwar Einkaufszentrum Ruhr-Park. Egal, ob es sich um Mode und Sport handelt, oder ob die Schönheit und diesbezügliche Trends in den Mittelpunkt gerückt werden. Dieser Shoppingtempel erfüllt alle Wünsche zur größten Zufriedenheit. Auch im Sektor Kultur ist dieses Einkaufszentrum vorne dabei. Unzählige Unterhaltungen und Events werden immer wieder abgehalten, um kulturell begeisterte Besucher anzulocken.

Der Gastronomiebereich „Via Bartolo“ wurde für Genießer erschaffen

Er lädt zu einer gastronomischen Weltreise ein. Der Gastronomiebereich „Via Bartolo“ hält für jeden Geschmack den passenden Imbiss bereit. Lust auf eine fremdländische Küche? Hier wird asiatisch, italienisch oder auch türkisch gekocht. Feinschmecker kommen also im Einkaufszentrum Ruhr-Park in Bochum ebenso auf ihre Kosten. Dieser Gastronomiebereich  wurde erst im Nachhinein eröffnet, genau genommen im Oktober 2011. 280 Plätze finden sich in diesen Restaurants wieder. Hier darf nach Herzenslust geschlemmt werden. Wem der Lunch einmal etwas Exotik bieten sollte, der findet sich im „Via Bartolo“ im Ruhr-Park ein.

Ein fester Bestandteil der Stadt Bochum

Das Einkaufszentrum Ruhr-Park ist mitunter ein wichtiger und fester Bestandteil der Stadt Bochum geworden. Durch die ständige Modernisierung der Anlage bleibt dieses Shopping Center immer ein Besuchermagnet, der Besucher aus der ganzen Bundesrepublik anzieht.  Nach jeder einzelnen Modernisierung dürften neue Besucher Rekorde eingefahren werden. Wer bereits müde ist vom Shoppen, der kann sich in einem der zahlreichen Ruhezonen des Zentrums zurückziehen. Sie lassen das rege Treiben an einem vorbeiziehen und die dortigen Wasserspender sorgen für eine kleine Erfrischung.  So macht Shopping Spaß. Fündig werden und Schnäppchen schlagen oder ein langersehntes Stück stolz in der Tasche vor sich tragen und das Shopping Erlebnis auf sich wirken lassen. Gerade in den Weihnachtsmonaten ist dieses Einkaufszentrum ein großer Anziehungspunkt. Der schöne Wintergarten spiegelt die vielen Lichter nach außen. Wenn die abendliche Beleuchtung dann eingeschaltet wird, vergisst jeder Besucher die Hektik um sich und kostet das einmalige Flair vor Ort aus.

Das könnte dir auch gefallen