Das Portal für Nordrhein Westfalen.

Phantasialand Themenwelt „Rookburgh“

Seit Beginn der Saison des vergangenen Jahres ist bekannt, dass das Phantasialand an einem völlig neuen Themenbereich werkelt. Auf einem Ankündigungsplakat im Park heißt es „Rookburgh – hier entsteht für Sie ein weltweit einzigartiges Gesamterlebnis“.

Neue Themenwelt Rookburgh

Schon kurz vor der Bekanntgabe der neuen Themenwelt wurde über die Markeneintragung von „Rookburgh“ beim Deutschen Patent- und Markenamt berichtet – die Fans rätselten, was sich wohl dahinter verbergen mag. Die neue Themenwelt „Rookburgh“ entsteht am Standort der ehemaligen Attraktion „Race for Atlantis“. Dabei handelte es sich um eine Simulatorfahrt, welche Anfang 2016 aus dem Park entfernt wurde. Wenn man sich das Ankündigungsplakat der neuen Themenwelt genauer angeschaut hat, so lässt dieses darauf schließen, dass das Design von „Rookburgh“ sich an dem Fantasiestil Steampunk orientieren wird. Neben Industriegebäuden im Hintergrund lässt sich außerdem auch ein gigantisches Luftschiff erkennen. Die wenigen Zeilen auf dem Plakat schaffen große Neugierde: „Entdecken Sie eine neue Dimension des Zusammenspiels von Themenwelt, Attraktion und Erlebnis bei Tag und Nacht“.

Am am Samstag, den 24. März hat die diesjährige Sommersaison im Phantasialand ihrem Anfang genommen. Als Besucher des Parks konnte man natürlich ein paar Veränderungen wahrnehmen, schließlich werden die Wintermonate gerne für etwaige Renovierungsarbeiten genutzt. So erhielten beispielsweise die Felsmassive in der Themenwelt Deep in Africa eine neue Gestaltung mit neusten Techniken. Auch erhielt der Eingang des mexikanischen Restaurants „Tacana“ ein neues Design. Auch wenn man von der Gestaltung der neuen Themenwelt „Rookburgh“ nichts sehen kann, so durften die Besucher wenigstens schon einmal einen Blick auf ein Tor zu diesem Bereich werfen. Denn dieses schmückt seit Neuestem die Mainstreet im Berliner Themenbereich. Ob es sich aber tatsächlich um das spätere Haupteingangstor zu „Rookburgh“ handelt, ist nicht bekannt.

 

Die Weltneuheit F.L.Y.

Das Tor schafft natürlich wieder neuen Diskussionsstoff, denn weitere Informationen wurden seitens des Parks noch nicht veröffentlicht. Der Eröffnungstermin von Rookburgh ist noch nicht bekannt, genauso wenig wie viele Attraktionen im Inneren dieser Themenwelt erwarten. Die erste (oder vielleicht auch einzige) Attraktion, die dort einziehen wird, nennt sich F.L.Y. – dabei soll es sich um nichts Geringeres handeln als eine echte Weltneuheit, nämlich den weltweit ersten Flying Launch Coaster. Nachdem im Jahr 2016 mit Klugheim die beiden Rekordachterbahn Taron und Raik eröffnet werden, erwartet uns also schon bald eine weitere Sensation.

F.L.Y. – der Name ist Programm, denn die Besucher sollen während der Fahrt das Gefühl des Fliegens erleben können. Genaue Daten zur Höhe, Länge und Geschwindigkeit wurden bislang noch nicht verraten nur, dass es die weltweit längste fliegende Achterbahn ihrer Art wird, welche katapultartig beschleunigt. Eine weitere Besonderheit ist, dass die Fahrgäste während der Fahrt auf dem Bauch liegen werden – so soll ein stärkeres Gefühl des Fliegens aufkommen. Mit den Montage-Arbeiten der Achterbahn wurde bereits im Verlaufe der vergangenen Hauptsaison begonnen.

Wir sind weiterhin gespannt, wann uns die nächsten Details präsentiert werden. Die Neugierde und auch die Vorfreude steigen immer weiter. Ob die Eröffnung von „Rookburgh“ gemeinsam mit „F.L.Y.“ wohl noch im Verlaufe dieser Saison stattfinden wird? Wir üben uns noch ein wenig in Geduld…

(RE)

Das könnte dir auch gefallen