Das Portal für Nordrhein Westfalen.

Wunderland Kalkar – Das spaßige Gesamtpaket

Das Wunderland Kalkar ist wahrlich wundervoll. Hier warten Spaß und Spannung für Groß und Klein. Die Hotels und der dazugehörige Freizeitpark locken jedes Jahr von Ende März bis Ende Oktober mit mehr als 40 Attraktionen. Dabei handelt es sich um Fahrattraktionen verschiedenster Art, Entdeckungsorte, eine Kartbahn, Museen und vieles mehr. Bis 1995 wurde der Ort noch als AKW genutzt, heute gibt es hier nur noch Familienspaß, den vor allem kleine Kinder lieben. Der einstige Kühlwassertank ist heute eine Kletterwand und Echoturm. Hier wird der industrielle Charakter deutlich.

Ganz klarer Vorteil sind die Angebote die das Wunderland Kalkar bietet. Einmal zahlen und schon ist sämtlicher Spaß inklusive. Dazu gehören auch Eis, Pommes und Softgetränke, so viel man möchte.

 

Übernachten im und am Wunderland Kalkar

Zum Wunderland gehört eine große Hotelanlage. Insgesamt sechs Hotels bieten Platz für Familien oder auch Einzelpersonen. Je nach Hotel, sind Zimmer von ein bis drei Personen oder von einer bis zu sechs Personen möglich. Man kann zwischen einer und drei Übernachtungen wählen. Wer hier nächtigt, hat auch direkt Zutritt zum Freizeitpark. Denn in Kalkar bucht man Komplettpakete bzw. All-Inklusive Pakete. Hotel, Freizeitpark und je nach Paket auch All-Inklusive Verpflegung. Im Freizeitpark bekommt man generell Pommes, Eis und Softdrinks soviel man will, doch in den Hotels kann auch edler gespeist werden. Buffet-Restaurant, Steakhouse und Grand Café können drei oder mehr Gänge genossen werden.

 

Anfahrt ins Wunderland Kalkar

Die gesamte Anlage ist unglaublich praktisch gelegen. Direkt am Rhein liegen Hotels und Freizeitpark und können vor allem mit dem Auto ideal angefahren werden. Das ist besonders für Großfamilien praktisch. Gut eine Stunde von Duisburg entfernt, und ganz in der Nähe der A3 Oberhausen/Arnheim liegt der Freizeitpark und ist somit leicht zu erreichen. Man sollte bei der Ausfahrt Emmerich abfahren und auf der B220 in Richtung Emmerich/Kleve fahren. Wenn man die Rheinbrücke sieht, kann man auch schon direkt dahinter abbiegen. Nun geht es weiter in Richtung Kalkar. Die Beschilderungen weisen dort problemlos zum Wunderland Kalkar.

Kommt man von der A57, nimmt man die Abfahrt Goch/Kalkar. An der dritten Ampel rechts Richtung Kalkar abbiegen. In Kalkar selbst nimmt man dann den dritten Kreisverkehr und biegt dort rechts ab und nimmt die B57 Richtung Xanten. Dann im kommenden Kreisverkehr links Richtung Hönnepel abbiegen und den Hinweisschildern folgen.

Das Wunderland Kalkar bietet kostenlose Parkplätze an. So kann man entspannt in einen Tag voller Spaß und Spiel starten.

Das könnte dir auch gefallen